Was ist VITU?

Erweiterung Administrationsbereich: Nutzerverwaltung, Videokonferenzeinstellungen, Individualisierungen Statusliste Self-Service Passwort Wiederherstellung Arbeistlisteneinträge in FHIR Erstellen von Videokonferenzräumen mit Fall-und Teilnehmerzuweisung Screen-Sharingmodus und Vollbildmodus Option während der Videokonferenz Strukturierte Daten durch Empfehlungsprotokoll in FHIR

VITU ist eine Abkürzung und steht für Virtuelles Tumorboard.

Bereitstellung einer prozessorientierten Informations- und Kommunikationsplattform um Tumorkonferenzen digital zu unterstützen. Sowohl Leitungs-/Planungs- /Behandlungsteams wie auch externe Fachexperten als Teilnehmer von Tumorkonferenzen soll die Vorbereitung, Planung und Protokollierung von Tumorkonferenzen erleichtert werden. Eine kontinuierlich fortschreitende Digitalisierung soll auf lange Sicht relevante Informationen strukturiert digital in VITU zusammenführen.

DEMO: Unter nachfolgendem Link können Sie die aktuelle Version von VITU selbst in Ihrem Browser ausprobieren: https://demo.molit.eu/

Technologie
VITU basiert auf modernen plattformunabhängige Webtechnologien und ermöglicht semantische Interoperabilität durch Nutzung des HL7 FHIR Datenformats. Patientenbezogene Daten werden in einem dezentralen Konzept gespeichert. Dies ermöglicht ein maschinenlesbares Hinterlegen des genetischen Befundes, der Tumorboardempfehlung, sowie des Prozesses des virtuellen Tumorboards.
Prozessunterstützung
Prozess-
unterstützung

VITU ist eine durchgehende Unterstützung von der Planung, über die Durchführung bis zur Protokollierung.

Interoperabilität
Interoperabilität

VITU nutzt den HL7 FHIR Standard. Der Datenaustausch wird über System- und Gerätegrenzen hinweg ermöglicht.

Bessere Wissensnutzung
Bessere
Wissensnutzung

Die Einbindung von externen Studien- und Wissensdatenbanken wird angestrebt.

Datenschutz
Datenschutz

Eine Verarbeitung personenbezogener Daten findet nur im Behandlungskontext statt.